Sommerpause & ein "kleiner" Plausch

Barbaras Puppen Welt geht in die Sommerpause

Lieber Leser,

 

wer fleißig ist, darf auch Pause machen!

 

Und wer super-fleißig ist, der darf eine super-mega-giga-lange Pause machen, so wie ich, hihi ;o)!!!

Nein, du hast dich nicht verlesen und ich habe mich auch nicht vertippt. Ich werde mir in diesem Jahr tatsächlich die kompletten Sommerferien frei gönnen. Das bedeutet, dass es hier in den kommenden 6 Wochen still sein wird.

Vom 02.07. bis zum 13.08.2017

 

  • werden meine Shops, hier und bei DaWanda geschlossen bleiben.
  • wird mein Postfach ruhen. Das bedeutet, dass ich keine Anfragen beantworten kann.
  • werden ebenfalls meine Accounts bei Facebook und bei Instagram still sein. Auch dort werde ich keine Kommentare und PNs beantworten können.
  • wird mein Blog in die Pause gehen.

Letzter Versandtag ist Mittwoch der 05.07.2017 (nach Zahlungseingang, versteht sich ;o))

Ich werde wieder erreichbar sein ab Montag, dem 14.08.2017.

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Dass ich für einen Plausch immer zu haben bin, weißt du ja schon lange! Deshalb will ich mal gleich loslegen!

 

;o)

 

Wieso denn jetzt eine so lange Pause? Ich kann mich doch gar nicht von meiner Werkstatt lösen, geschweige denn von den Dreikäsehoch-Puppen oder gar Instagram!

 

Ja, das stimmt.

 

Da ich inzwischen wirklich tip-top organisiert bin und ich auch keine nennenswerten Störungen bei meiner Arbeit in den letzten Wochen und Monaten hatte (zum Glück!), bin ich auch nicht übermäßig erschöpft oder ausgelaugt. Ich muss echt sagen: "es läuft!"... eigentlich bräuchte ich gar keine Pause, hihi ;o).

Familie

Nun ja, es ist so, dass ich zuallererst Zeit für meine Familie haben möchte, die mich hier in den letzten zwei Jahren seit meiner Gründung so unglaublich unterstützt hat. Das haben wir uns alle verdient und ich freue mich riesig darauf.

 

Als ich vor meiner Selbstständigkeit noch in der Apotheke gearbeitet habe, war es mir immer nur möglich mickrige zwei Wochen Urlaub im Sommer zu nehmen. (die Chinesen lachen jetzt sicherlich drüber ;o)...hoffentlich bin ich nicht zu verwöhnt ???) Damals, als die Kinder noch klein waren, war das sehr schmerzlich und auch nicht immer leicht zu händeln. Zumal ich dann auch noch zwei Wochen Überstunden aufgebrummt bekam, als mein Chef selbst in Urlaub war!

 

Jetzt, da ich mein eigener Chef bin, sieht die Sache etwas anders aus. Und da die Zeit immer zu rennen scheint und ich es später nicht bereuen möchte, gönne ich mir und meiner Familie endlich diesen Luxus... hach... und wie gut fühlt es sich an!

 

(Ich hoffe, dass mein früherer Chef dies liest und ein wenig neidisch auf mich ist...hihi ;o))

Geschäft

Schon öfter habe ich es erzählt, ich mache immer in den 12 Rauhnächten nach Weihnachten eine ordentliche Pause, in der ich Pläne für das kommende Geschäftsjahr schmiede. Das hat sich bisher sehr bewährt. Doch in diesem Jahr hat sich etwas Entscheidendes verändert.

 

Meine Auftragslage. Ja, sie ist explodiert! Worüber ich mich wahnsinnig freue und unglaublich dankbar bin!

 

Anfang Mai diesen Jahres nahm ich die letzte Bestellung für 2017 entgegen und musste die (Bestell)schotten dicht machen.

 

Warum?

 

Weil ich noch gar keinen Plan für 2018 in der Tasche hatte. Ja, das war der Grund. Ich kann keine Bestellung für eine so weit entfernte Zeit entgegen nehmen, wenn ich noch gar nicht richtig weiß, was ich überhaupt in diesem Jahr machen möchte und kann.

Notdürftig bastelte ich eine kleine "Falls-jemand-abspringt"-Liste für all die lieben und teilweise verzweifelten Anfragen zusammen. Diese beendete ich, als ich 6 oder 7 geduldig Wartende aufgenommen hatte, weil die Wahrscheinlichkeit, dass so viele abspringen, einfach gegen Null geht.

 

Allen anderen hoffnungsvollen zukünftigen Puppeneltern, die mich wegen Terminreservierungen für 2018 angeschrieben haben, habe ich versprochen, dass ich nach den Sommerferien, Ende August/ Anfang September wieder Bestellungen für das kommende Jahr annehmen werde.

 

Was ist also zu tun?

Rauhnächte vorziehen

Genau das mache ich jetzt einfach! Ein Plan muss her, also "ziehe ich die Rauhnächte einfach vor" und werde, nachdem ich genügend Zeit für meine Familie hatte, in mich gehen und die Planung für das Jahr 2018 machen.

 

Fein!

 

Was wird berücksichtigt?

  • es wird weiterhin Dreikäsehoch-Wunsch-Puppen geben (war ja klar ;o))
  • die Wartezeit für die Mäusezähnchen ist zu lang, hier muss eine bessere Lösung her!
  • je nachdem, wie die Bestellungen der Engel sich entwickeln, wird es sie weiterhin monateweise im Dutzend geben...
  • manchmal überlege ich auch die Shabby-Engelchen wieder aufzunehmen, da ich immer noch nach ihnen gefragt werde... hach... aber ob das nicht wieder zu viel wird ???
  • ich glaube die Postkarten kann ich rausschmeißen...oder???
  • alle Preise werden kontrolliert und unter Berücksichtigung der Inflationsrate (;o)) angepasst
  • ich brauche mehr Räume, um hier und da die Schulbank drücken zu können... die Schreiberei, das Aquarellmalen usw.
  • Blogtechnisch habe ich bereits einen gigantischen Redaktionsplan mit megatollen Ideen erstellt, der gern in die Tat umgesetzt werden möchte (und das schon im Jahr 2017 ;o))
  • ein oder zwei neue Anleitungen sollten doch auch drin sein

;o)

 

Ja! So sieht es ungefähr aus. Es ist noch ein ziemlicher Salat in meinem Kopf und der schreit jetzt dringend nach Ordnung.

 

Sobald diese hergestellt ist, werde ich wieder Bestellungen für 2018 annehmen. Und ich glaube, jetzt ist auch genügend erläutert, warum ich eine soooooooo lange Sommerpause machen werde.

Bestellungen KW 32 und die Engelswoche in KW 33

Ganze 6 Wochen frei... pahhh, das war jetzt nur die halbe Wahrheit!

 

Ich habe bereits in KW 32 (das ist die Woche vom 07.08 bis zum 12.08.2017, also noch in der Sommerpause) Dreikäsehoch-Bestellungen, die ich planmäßig bearbeiten werde. Also keine Panik bei allen, die in dieser Herstellungswoche bestellt haben ;o)!

 

Da ich aber in den vergangenen Pausen gemerkt habe, dass die erste Woche nach dem Urlaub immer etwas holprig ist bis sich der gewohnte Flow einstellt, will ich dieses Mal für einen leichteren Anlauf sorgen und melde mich daher in den Shops und auf allen sozialen Plattformen wieder an, wenn hier der Start geglückt ist und die ersten Dreikäsehoch-Puppen abreisebereit sind. (<--Himmel, was für ein langer Schlangensatz! Er lässt sich doch aber recht gut lesen ;o))

 

Mal abgesehen davon, dass auch noch irgendwann in dieser Zeit eine kleine Inventur auf dem Plan steht und ich mir gern das ein oder andere Ferienprojekt vornehme. Mir wird es sicher nicht langweilig.

So werde ich mich nach der Sommerpause hier wieder in der Engelswoche in KW 33 bei dir melden und berichten, was mein Plan für 2018 bringt.

Eines kann ich aber schon verraten ;o)

Da ich gestern mit meiner lieben Lektorin Anette die Korrekturbesprechnung für das neue E-Book "Strickjacke für Dreikäsehoch" hatte, wird dieses direkt nach meiner Sommerpause erhältlich sein.

Das E-Book hatte zum Glück nicht allzu viele Fehler und meine liebe Anette ist auch wieder fit... uffff!

Ferienprojekte

Also gut! Ich will mal nicht so sein und verrate dir noch schnell meine geplanten Ferienprojekte.

 

Hast du noch etwas Durchhaltevermögen ??? ;o)

 

Ferienprojekte:

  • weiter lieseln für Schwesterherz (der Shabby-Quilt, den ich in den Winterferien begonnen habe... du erinnerst dich? hatte ich hier gezeigt)
  • etwas Zauberschönes für die Einschulung meines Patenkindchens vorbereiten
  • ein Wollbild für eine sehr gute Freundin filzen
  • ein wenig texten
  • lesen
  • uuuuund gaaaaaanz, gaaaaaaanz viel bewegen

Das sollte reichen, um die Zeit tot zu schlagen!

Eine schöne Ferienzeit

Nachdem ich dich nun so lange zugetextet habe, bleibt mir noch dir eine schöne Ferienzeit zu wünschen.

 

Ich freue mich sehr über deinen Besuch hier! Lasse mir doch einen Kommentar da, und erzähle mir, was du in den Ferien machst!

 

Bis bald!

 

Deine Barbara

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Ellen (Sonntag, 02 Juli 2017 10:00)

    Dir und deinen Liebrn einen schönen Urlaub ❤️ Agi und Karlchen vermisse ich jetzt schon �

  • #2

    Ellen (Sonntag, 02 Juli 2017 10:06)

    ...und das mit den Postkarten würde ich nochmal überdenken. Aber du weißt ja, dass ich ein dankbarer Abnehmer von den Karten bin und hoffe, dass du an mich denkst, falls die raus gehen. �

  • #3

    Karin M. (Sonntag, 02 Juli 2017 10:37)

    Hallo Barbara,

    Hier sind die Karten auch beliebt, wie du weißt. Du kennst meine Adresse hihi.

    Ich wünsche dir und deine Familie erholsame Ferien und freue mich schon sehr auf das neue E-Book.

    Viele Grüße von Karin, Morris und Mariska.

  • #4

    Sandy (Sonntag, 02 Juli 2017 12:44)

    Hallo liebe Barbara, ich freue mich das es so hervorragend bei dir läuft. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub mit deiner Familie und mögen deine Vorhaben alle gelingen. Komm gut erholt aus der Sommerpause, ich bin gespannt bald wieder von dir zu hören uns zu sehen.� LG Sandy �

  • #5

    michaela Lindner (Sonntag, 02 Juli 2017 17:16)

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen ganz tollen Urlaub und Dir eine Gute Zeit
    Ganz liebe Grüße von Mika

  • #6

    Frauke Schmidt (Donnerstag, 06 Juli 2017 11:56)

    Liebe Barbara,schön dass du so erfolgreich bist.Hab aber auch ein sehr weinendes Auge,denn in deinen Blog ist es doch sehr verwaist.Und Facebook und Instagramm hab ich nicht;)Ich wünsche dir einen schönen Urlaub...Frauke